All, The Challenges
Schreibe einen Kommentar

Good Times Come in Three

Both

Usually bad things come in three, but in this case the bad is good. This challenge is not only between Liz and I, we also included a third girl: Katharina from Miss Blueberrymuffins KitchenKatharina had suggested to make “Gemüseküchlein” (little veggie cakes). Liz and I found them fairly easy to make and pretty delicious. But something funny was up in Katharina’s kitchen because she needed three attempts before she got them right! We don’t know what went wrong but good thing third time is a charm. It happens to us all the time that a recipe goes well on one side of the continent but just won’t work on the other! Is it the climate? The kitchen? The ingredients? We don’t know…

You can see Liz and my result on the photos at the top and here is what Katharina’s Gemüseküchlein look like. Isn’t it funny how one recipe can turn out so differently when cooked by three people? We love our little challenges and are so happy that Katharina was part of it!

Gemüseküchlein

Here is how to make them (inspired by a recipe on Cityblick24):

25 g Butter
4 eggs
4 table spoons of milk
100 g graded Gruyère
1 onion
2 red bell peppers
400 g zucchinis
4 tomatoes
salt and pepper

Wash all the veggies and cut them in small cubes. Melt the butter in a pan and fry the veggies in it for a few minutes. Add salt and pepper. Whisk the eggs in with the milk and add the cheese, salt and pepper. Add the veggies to the eggs and mix well. Pour everything into a muffin pan and bake for 200°C for about 30mins.

————-

Aller guten Dinge sind ja oft 3 und das stimmt in diesem Fall gleich doppelt. Diesmal haben wir das Rezept nicht nur an zwei Orten gekocht, sondern sogar an dreien. Wir haben uns Katharina von Miss Blueberrymuffins Kitchen zu Gast eingeladen. Sie hat als Rezept kleine Gemüseküchlein vorgeschlagen. Bei Liz und mir haben die kleinen herzhaften Muffins sofort super geklappt und waren sehr lecker. Irgendwas war aber in Katharina’s Küche los, denn sie brauchte 3 Anläufe, bis das Rezept bei ihr funktioniert hat. Wir wissen nicht, was da los war! Aber manchmal sind aller guten Dinge eben 3. Wie die Gemüseküchlein bei Liz und mir aussehen, könnt Ihr auf den Fotos ganz oben sehen und Katharinas Gemüseküchlein sind italienisch inspiriert auf rot-weißer Tischdecke. Es ist schon lustig, was passiert, wenn drei Leute das gleiche Rezept kochen und es auch drei völlig unterschiedliche Ergebnisse gibt! Danke, liebe Katharina, dass Du mitgemacht hast bei unserer 3er Challenge!

Und das Rezept gib’s hier (inspiriert von einem Rezept von Cityblick24):

25 g Butter
4 Eier
4 Esslöffel Milch
100 g gehobelter Gruyère
1 Zwiebel
2 rote Paprikaschoten
400 g Zucchini
4 Tomaten
Salz und Pfeffer

Das Gemüse waschen und würfeln. Zwiebel schälen und klein hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen und das Gemüse darin dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier mit der Milch verquirlen und den gehobelten Gruyère hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse hinzugeben, gut verrühren und in kleine Kuchenformen oder eine Muffinform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 30 Minuten backen.

- Jewels

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What is 11 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).