MuesliGranola © 2013 . All rights reserved.

Homemade Granola – A Giveaway.

Eine Zeit lang habe ich Müsli immer selbst gemacht. Das kam mir aber irgendwann, als Job, Kind und Haushalt aufeinander trafen als große Zeitverschwendung vor. Also gingen wir wieder dazu über, das fertiges Müsli einzukaufen (ungesüßt natürlich!). Unsere Tochter isst es gern und es ist viel einfacher ins Regal zu greifen, als es selbst zu machen. Dacht ich mir so ein, zwei Jahre.
Kürzlich überkam mich aber wieder mal der Wunsch nach echtem ‘homemade granola’ mit frischen Beeren und kaltem Joghurt. Vielleicht auch, weil man jetzt überall Beeren findet und sie so toll nach Sommer schmecken. Also gab es eine Müsli-Challenge auf zwei Kontinenten. Jewels mischte sich ihr Müsli in Brooklyn und ich in Münster. Erprobt war das Rezept, denn wir namen es aus unserem Kinderkochbuch “Anni kocht für Kinder”. Trotzdem war ich wieder erstaunt, wie einfach es zu machen ist und WIE lecker es schmeckt. Lustig finde ich auch, dass wir beide Beeren in das Bild einbauten, obwohl das Rezept keine Beeren aufführt! Die Lust auf Sommer ist also auf beiden Kontinenten gleich!

Und wenn man dann noch so hübsche Küchenaccessoires hat, um den Tisch so fein zu decken: noch besser. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass Zalando so viel zum Thema Wohnen führt, bis ich darauf gestossen wurde! Also, nicht nur Schuhe kreischend bei Zalando einkaufen, sondern auch mal bei den Wohnaccessoires stöbern! Und wer Lust hat das auszuprobieren: Wir haben einen 30-Euro-Gutschein für euch als Give-Away! Was ihr tun müsst, wenn ihr den gewinnen möchtet?

Hier einen Kommentar hinterlassen und uns erzählen, was bei euch auf dem Frühstückstisch zu finden ist.

Bitte beachten: Die Verlosung nur für Teilnehmer aus Deutschland und der EU möglich.
Die Verlosung endet am 12. Juni 2013, um Mitternacht. Außerdem müsst ihr über 18 Jahre alt sein, um teilzunehmen.

Was bei mir auf dem Tisch steht: Vorratsdose von Bloomingville, Geschirrtuch von Rie Elise Larsen und die Müslischale von Arzberg.

Muesli Granola

Knusper-Müsli
250 ml Wasser
85 g Rohohrzucker
5 El Rapsöl
3 El Ahornsirup
400 g Haferflocken
85 g ungesüßte Cornflakes
50 g gehobelte Mandeln
4 El Sonnenblumenkerne
1/2 Tl Zimt
1 Prise Salz

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Das Wasser in einen Topf geben, Zucker unterrühren und aufkochen. So lange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Rapsöl und Ahornsirup unterrühren. In einer großen Schüssel die Haferflocken mit den Cornflakes, Mandeln und Sonnenblumenkernen mischen. Zimt und Salz dazugeben. Die Zuckermischung nach und nach zu den trockenen Zutaten geben, bis alles gut vermengt ist. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und die Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Beide Bleche in den Ofen geben und backen, bis das Müsli knusprig ist. Dabei oft wenden und gut aufpassen, damit es nicht anbrennt, ggf. die Temperatur etwas verringern. Aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und in einem luftdichten Gefäß aufbewahren. Jewels hatte übrigens keine Mandeln im Haus. Da ist das Rezept aber ganz flexibel und man kann wild variieren. Jewels hat statt der Mandeln einfach ein paar Pinienkerne und einen Esslöffel Leinsamen genommen. Hat auch geschmeckt!

————-
Lately, I had a craving for homemade granola again! Ever since my job, child and household came crashing in on me I had stopped making it myself. I had the feeling that buying it was the more reasonable thing to to, since time is always limited. But a few days ago I really felt like having a good breakfast-treat with loads of fresh berries and cold yoghurt. So we challenged eachother with homemade granola. And it is so easy and so yummy! And the resolution: there’ll be homemade granola for us again soon! 

I was also lucky to have so nice accessories from Zalando. So if you also want to stock up on pretty things, you can enter to win a 30-Euro-Voucher at Zalando. What do you have to do?
You’ve got to live in the EU, be over 18 and write us an comment telling us what you love to eat for breakfast most.
The giveaway will end on June 12th, 12 pm.

Granola
1 cup of water
1/2 cup of sugar
5 table spoons of colza oil
3 table spoons of maple sirup
4 cups of rolled oats
1 cup of unsweetened cornflakes
1/2 cup of almonds (grated)
4 table spoons of sunflower seeds
1/2 table spoon of cinnamon
a hint of salt

Preheat the oven to 300° Fahrenheit. Bring the water with the sugar to a boil. Stir until the sugar has dissolved. Add the oil and the sirup. In a large bowl mix in all other dry ingredients. Add the sugar water and mix well. Put the mix onto two baking sheets and bake until light brown and crunchy. That takes about half an hour. Be careful not to burn the granola! Once done let the granola cool down completely and store in a sealed container.  Jewels didn’t have any almonds, so she used flax seeds and pine nuts instead. The recipe is very flexible with that…

- Liz

33 Comments

  1. sarah h.

    wow . das klingt ja echt lecker .. wird auf jeden fall bald
    ausprobiert :)
    also was bei mir auf keinen fall auf meinem frühstücks-
    tisch fehlen darf ist meine grüne keramikschale (auf
    deinem kunsthandwerksmarkt gekauft) mit leckerem
    joghurt und obst gefüllt :)

    liebe grüße
    sarah

  2. Das sieht lecker aus! Ich nehme ja immer nur ganz langweilig Haferflocken in meinen Joghurt – wenn ich mal Lust habe, karamellisiere ich mir auch gern die kleine Portion für eine Mahlzeit in einer Pfanne :).

    Und mein Frühstückstisch ist sehr spartanisch – da steht eigentlich nur meine Müslischale bzw. mein Teller drauf, gerichtet wird alles in der Küche. Die Müslischale ist auch noch von IKEA ;)

    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. Laura

    Hallo ihr Lieben,

    das Granola sieht ja wirklich toll aus, so schön knusprig.

    Also, auf meinen Frühstückstisch stehen eigentlich immer Bananen, aber die sind ja technisch gesehen kein Accessoire. ;)

    Es findet sich auch immer die schöne braune Teekanne, die mein Vater 1970 aus Irland mitgebracht hat. Sie macht die Küche einfach noch mal gemütlicher. :)

    LG

  4. Mmmh, da ich im letzten halben Jahr ein großer Müsli-Fan geworden bin, klingt das wirklich köstlich! Müsli esse ich immer mit Frischen Früchten und Joghurt, wenn mein Liebster uns allerdings morgens Brötchen holt, haben wir Schinken, Schnittkäse, Frischkäse, mehrere Marmeladen und Honige, ein Ei und Obst für jeden und natürlich Kaffee. Ich mag auch gern meine ZEIT-Ausgabe dazu, aber das ist ihm zu unkommunikativ;)
    Habt ein schönes Wochenende
    Julia

  5. Jenny

    Mein Frühstück besteht zwar nur aus einem simplen Porridge, was ich aber nach Lust und Laune mit Beeren, Banane, Äpfel, Nüsse, Rosinen,… esse. Im Winter warm und sonst auch kalt sehr lecker. Aber eurer Granola ist eine Versuchung wert, mal etwas Abwechslung rein zu bringen ;)

  6. Mein Frühstückstisch ist leider nie wirklich geordnet. Zur Zeit gibt es meistens Obst in einer weißen Müslischale von “Dibbern” (danke an Mama ;) mit Weizenkleie und Soja-Reis-Milch. Das Knuspermüsli sieht extrem lecker aus, aber das würde bei mir ungefähr einen halben Tag halten, da ich Müsli viel zu sehr liebe ;).

    Liebste Grüße, Thea

  7. Max

    Bei uns auf dem Küchentisch findet man inzwischen leicht zu welken beginnende Blumen vom Geburtstag meiner Mitbewohnerin, eine Pfeffermühle und ein Bild von Audrey Hepburn :)

  8. Sabine Heldt

    hi, guten Morgen!
    :D leckerer Milchkaffe mit Milchschaum und Joghurt mit Müsli und Apfel drin!
    schönes Wochenende!
    Gruß
    Sabine

  9. Mira

    Mein liebstes Frühstück bei diesem Traumwetter ist eine schöne Scheibe Körnerbrot mit Philadelphia und Tomatenscheiben und oben drauf noch etwas Salz und Balsamico. Dazu noch ein kaltes Glas Milchkaffee. Mmmm, lecker!
    Sonnige Grüsse
    Mira

  10. Anne

    Das klingt wirklich köstlich. Bei mir gab’s heute das schnelle Frühstück: eine Scheibe Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen und darauf einfach frische, reife Avocado mit Salz und Pfeffer. Das macht stark und glücklich.

  11. Bei uns ist der Frühstückstisch auch immer recht einfach gehalten. Aber egal ob wir zu zweit sind oder Besuch haben – auf bunte Servietten kann ich nicht verzichten.

  12. Ina

    Bei uns wird Frühstück gefeiert mit frischer Ananas oder anderem geschnittenen Obst. Frische Mamamarmeladen mit Quark, Wurst und Käse schön angerichtet, manchmal Haferflocken, Walnüsse und Kokosflocken in der Pfanne anrösten und über Joghurt und Obst, frische Brötchen, Brezeln, Hörnchen oder Hefezopf. Darjeeling und Kaffee und Grapefruitsaft…. Mmmmmmmh ich könnt schon wieder.
    Ina

  13. Birgit

    Eine gute Tasse Kaffee !!!

  14. Also bei Love Nonpareille stehen morgen Himbeer Haferflocken Scones auf Frühstückstisch und Blog :-)
    Wem dabei das Wasser im Mund zusammenläuft, der findet hier schon mal den Einkaufszettel:
    http:/www.lovenonpareille.com/einkaufszettel/Himbeer_Haferflocken_Scones.pdf

    Und das Rezept gibt’s dann morgen früh :-)
    Allen ein sommerliches Sonntagsfrühstück!

  15. Bei mir kommt am liebsten Quark mit Erdbeeren auf den Frühstückstisch, gerne aber auch Muffins und dazu ein Glas Milch! :)

    Lg, Melanie

  16. Fränzi

    Bei uns kommt es auf den Wochentag an.
    In der Woche isst meine Maus im KiGa und ich trinke nur einen Kaffee.
    Am Wochenende dürfen Müsli und frische Bananenmilch nicht fehlen. Ein Ei gehört auch immer dazu. Der Rest ist variabel.
    LG Fränzi

  17. Granola will ich auch schon ganz lange selber machen… Ansonsten bin ich gerade in einer Porridge-Phase. Am liebsten aus groben Haferflocken, Hafermilch & Zimt, getoppt mit frischem Obst.

  18. Samtente

    Bei mir gibt es morgens Reisflocken mit Sojamilch und Himbeeren. Mein Freund kocht die wirklich JEDEN Morgen für mich. Und serviert werden sie in Greengate Schüsseln und mit heißer Zitrone in Depot Bechern. :)

  19. Maike Karen

    Sieht das lecker aus! bei uns gibt es am Wochenende oft frisch gebackenes Brot – am liebsten warm nur mit Butter bestrichen und dazu einen großen Becher Kaffee mit ganz viel Milchschaum!

  20. Ela

    Oh wow, das sieht richtig fein aus! Mag eigentlich kein Müsli, aber gegen so eine Schüssel selbstgemachtes Granola mit frischen Himbeeren hätt ich nix einzuwenden… Vom Zalando Gutschein würde ich mir entweder eine neue Teekanne oder etwas Hübsches von Miss Etoile kaufen.

    LG
    Ela

  21. Sieht sehr lecker aus, obwohl ich nicht so der Müslityp bin. Wenn dann Brötchen mit leckerem italienischem Aufschnitt. Aber meist gibt es bei mir “nur” eine oder auch zwei Tasse(n) Kaffee :-)

    Liebe Grüße,
    Simone

  22. Ich habe eine Schwäche für Rührei, …am liebsten ganz ohne Schnickschnack, nur mit ein bisschen Schnittlauch und einem Stück gutem Bauernbrot!

  23. Nadine G.

    Hallo ihr Lieben,
    also da ich und mein Freund gern gekochte Eier zum Frühstück essen, sind bei uns immer die Eierbecher in Hühnerform (aus der früheren DDR) zu finden :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

  24. Madlen Jankowski

    Mmmmmh, das Müsli sieht hervorragend aus und steht auch schon auf meiner Back-ToDo-Liste.
    Fast täglich, außer am Sonntag, gibt es bei mir Haferflocken mit Milch, Nüssen und einem Apfel. Super lecker und hält lange an ;)
    Der Sonntag ist für Brötchen, Aufschnitt und Rührei reserviert. Yummi

  25. Anke

    Hallo :-)

    Ich liebe Müsli sehr zum Frühstück. Als Kind habe ich das immer mit meinem Papa zusammen gestellt (der macht das auch heute noch jeden Morgen) und heute gebe ich zu, dass ich auch öfter mal auf die Variante des Supermarktes zurückgreife. Obwohl ich nach dem Post auch mal wieder Lust habe mir mein eigenes zusammenzustellen. Auf meinem Frühstückstisch steht auf jeden Fall immer meine Lieblingsmüslischüssel von Tchibo ( weiß mit bunten Blumen drauf), meine Minnie-Mouse-Tasse die mir meine Schwester aus dem Disneystore in NY mitgebracht hat, eine Glaskaraffe (Leonardo) die je nach Lust und Laune mit Saft, selbstgemachtem Eistee oder Wasser gefüllt ist und ich habe immer Kerzen auf dem Tisch stehen. Die stehen aber bei mir überall in der Wohnung weil ich das einfach immer gemütlich finde :-)
    Liebe Grüße
    Anke

  26. mhhh ich liebe granola :) ich nehm mein frühstück immer in der dose mit auf die arbeit und esse es vormittags meist so um 10 am schreibtisch ;) am liebsten joghurt mit hafercrunch und obst, heute waren es erdbeeren als topping! viele liebe grüße julia

  27. Sophia

    Danke für das Granola Rezept!
    Das probiere ich gleich morgen für meinen Freund und seinen Sohn aus.

    Auf dem Frühstückstisch steht ein schöner wilder Blumenstrauß, gepflückt mit dem Kleinen auf der urbanen, vor Vegetation strotzenden Brachfläche vor’m Haus in einer House Doctor Vase und dazu bunt zusammengwürfeltes Geschirr vom Flohmarkt.
    Eingerahmt wird der Frühstückstisch von einer Miniatur-Girlande an der Wand (DIY mit MT Masking Tape).

  28. Eva

    Oh wie lecker schaut das aus.
    Da ich jetzt gleich noch frühstücken sollte gleich mal eine kurze Beschreibung dessen: einen frischen Minztee und dazu einen Joghurt mit selbstgepflückten Erdbeeren – so könnte der Tag immer starten. Meistens geht es aber schnell und es gibt eine fast schon langweilige Schnittebrot mit Käse belegt.

  29. Auf meinem Frühstückstisch steht nicht so viel, denn es wird in der Küche vorbereitet. Aber was nicht fehlen darf ist meine Lieblingstasse: zartrosa mit kleinen Cupcakes von Harrods. Und selbstgemachte Marmelade. In hübschen Gläsern zählt die auch als Accessoire. ;-)
    Lieben Gruß, Schnin

  30. Jill

    Bei mir steht immer eine prall gefüllte Obstschale auf dem Tisch :) Lg

  31. Lucie Boase

    My weekday breakfast is always the same – a somewhat uninspiring mix of homemade muesli (which is nonetheless tasty – jumbo oats, toasted malt flakes, toasted flaked coconut and roasted hazelnuts) and cornflakes. It’s a fail-safe way of getting through to lunch without the slightest craving for food, something I always find I get if I only munch down a couple of slices of toast.
    Weekend breakfasts are a treat in comparison, partly because I have the luxury of time and partly because I want to reward myself for being good all week and eating muesli! My favourite is Swedish breakfast (introduced to me by my half-Swedish boyfriend), which consists of toast spread with marmalade, topped with thin slices of cheese, cheddar or something like Jarlsberg. So good!

  32. Hmm, lecker sieht das aus! Danke fürs Rezept!
    Bei mir selber gibt es unter der Woche meist ein flüssiges Frühstück in Form eines Schoko-Matcha-Bananen Shakes… Geht schnell, ist super lecker, macht fit und hält (meistens) gut vor!
    Grüße, Janina

  33. mia

    Hallo!
    Bei mir gibt es meistens Müsli mit Obst.mal mit milch oder mit Joghurt. Aber auch Rohkost esse ich gerne :D hin und wieder auch ein Vollkornbrot. Gerne würde ich mein Glück versuchen! Wieder mal ein toller Post! Macht weiter so <3 vlg mia

Kommentar verfassen

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What is 15 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).