All, The Challenges
Schreibe einen Kommentar

Sweet Potato Challenge

Liz & Jewels – Baked sweet potatoe with feeta cheese and tomatoes

Liz:
I have to admit I was not very enthusiastic when Jewels suggestetd the recipe! The first thing I told Jewels was that I didn’t even know if I could get sweet potatoes in Germany. Of course they are available here, even our local supermarket has them. Because the thought of making them didn’t set me in a fever of excitement I delayed the challenge for a week, until Jewels stepped on my toes a few times. So this morning the potatoes wandered into the oven and I went through with it. And how suprised I was when I put the ingredients together! It tasted really, really good and I won’t say a bad thing about sweet potatoes again! I promise, Jewels!

Recipe:
4 sweet potatoes
250 g feta cheese
10 dried tomatoes
parsley
olive oil

Preheat the oven to 200 C. Brush a casserole dish with olive oil, wash the sweet potatoes and place them in the dish. Leave them in the oven for over an hour, until the potatoes are soft. Take them out of the oven and cut them open. Fill them with pieces of feta cheese, dried tomatoes and top with parsley. Bake in the oven for a little while, until the cheese melts a little bit.

In case you were wondering where Jewels got this cute tea towel with the letters on it: She got it here!

—————————————————————————————————————–
Liz:
Als Jewels mir das Rezept mit den Süßkartoffeln vorschlug, war ich überhaupt gar nicht begeistert! Irgendwann, vor langer, langer Zeit, gab es mal daheim irgendetwas mit Süßkartoffeln und das war nichts, an das ich mich besonders gern erinnere. Also lungerten die Süßkartoffeln eine Weile in der Küche herum und schauten mich täglich vorwurfsvoll an. Als Jewels mich dann ein paar mal an die Challenge erinnerte, habe ich heut früh murrend die Süßkartoffeln in Angriff genommen. Allerdings muss ich ja gestehen, dass meine Süßkartoffel-Vorurteile nicht bestätigt worden sind! Ganz im Gegenteil! Als alles zusammen war (und es ist echt total easy), schmeckte die Kombi richtig, richtig gut. Und deshalb gibt es ein echtes Ehrenwort, Jewels: Ich werde nie wieder ein schlechtes Wort über eine Süßkartoffel verlieren! Versprochen.

 

4 Süßkartoffeln
250 g Schafskäse (in kleine Würfel schneiden)
10 getrocknete Tomaten (in kleine Stücke schneiden)
1 Bund Blattpetersilie (Blätter abzupfen)
Olivenöl

Auflaufform mit Olivenöl auspinseln, gewaschene Kartoffeln hineinlegen und etwa 1 Stunde im Ofen backen, bis sie weich sind. Form herausrausnehmen, Kartoffeln etwas einschneiden, etwas Olivenöl drüberträufeln, salzen und pfeffern und die Käsewürfel und getrocknete Tomatenstücke darauf verteilen, zuoberst die Blattpetersilie drüberstreuen, das Ganze nochmal kurz backen.

Jewels hat das niedliche Tuch mit den Buchstaben drauf übrigens von Printing Grounds.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

What is 3 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).