All, The Challenges
Kommentare 51

Mein erstes Mal

Naja, mein ganz erstes Mal ist es nicht. Einmal habe ich Chia Samen schon verwendet, als ich ein extrem körniges Brot gebacken habe. Da hat man die mini kleinen Samen zwischen den ganzen anderen großen Körnern aber gar nicht gemerkt. Das kann also als erstes Mal nicht gezählt werden! Deswegen diesmal so richtig die volle Ladung: Pancakes mit Chiasamen!

ChiaSeeds small

Diese mini Samen aus Mittel- und Südamerika sollen ja sehr gesund sein, besonders für Vegetarier: Voll mit Ballaststoffen und Eiweiß. Da bin ich natürlich sofort dabei. Meinem Mann ist so was eher egal, aber er freut sich trotzdem, wenn’s schmeckt: „Mmmh these pancakes are so crunchy. Why is that??“

That is because I have the Chiasamen kurz angebraten! Dadurch werden die dann so knusprig wie Mohn und sehen auch ein bisschen so aus. Für die volle Ladung Gesundheit habe ich dann auch noch das Mehl selbst gemalen. Das ist ganz einfach: Man nimmt einfach den schon gereinigten und entspelzten Bioweizen, z.B. von Davert und mahlt den auf feinster Stufe einmal durch. Ich nehme dafür meine kitchenaid mit dem Mühlenaufsatz. Dadurch haben die Weizenkörner keine Zeit noch groß zu Oxidieren und die Wertstoffe gehen nicht verloren, sondern landen direkt in den Pancakes. Hach ein Sonntag kann so schön sein…

Lisa hat sich die Mühlerei übrigens gespart, deswegen sind ihre Pancakes viel heller als meine. Das normale Mehl aus dem Supermarkt ist ja super fein und im Zweifel sogar noch weiß gebleicht. Also nicht so gesund, aber dafür vielleicht etwas fotogener (wie so vieles im Leben). Und bei den Chiasamen war sie auch noch etwas vorsichtig. Sie wollte ihre kleine Tochter nicht direkt verschrecken. Aber geschmeckt haben ihre Pancakes offenbar auch fantastisch, denn mittlerweile mogelt sie die Körner einfach überall unter!

Davert-Produkte

Ein Giveaway? Nein drei!
Wollt ihr die kleinen schwarzen Körner auch mal ausprobieren? Nichts einfacher als das! Wir haben von Davert drei Päckchen an Gesundem zu verlosen, damit ihr auch mal eurer ‚erstes Mal‘ mit Chia, aber auch mit Quinoa und Schwarzem Reis ausprobieren könnt. Außerdem gibt es noch einen Kochlöffel von Davert on top. Also nochmal: Wir werden drei glückliche Gewinner ziehen! Was ihr tun müsst?
Erstmal über 18 Jahre alt sein und in Deutschland leben. Und dann bis zum 18. Februar hier einen Kommentar hinterlassen und uns erzählen, in was ihr die Chia-Samen mischen würdet! Wir sind total gespannt und vielleicht finden wir eine Rezept-Inspiration, die wir hier auf unserem Blog nachbacken oder kochen können. Außerdem könnt ihr unseren fb-Eintrag teilen, dann erhöht sich die Gewinnchance nochmal. Also, wir wünschen jede Menge Glück!

Und hier das Rezept für die super-leckeren Pancakes mit Erdbeer-Dressing:
Erdbeer-Dressing
eine handvoll Erdbeeren
Saft einer halben Zitrone
1 TL brauner Zucker
einige Basilikumblätter
eine halbe Jalapeno (ohne Samen)

Erdbeeren in Stücke schneiden und mit Zitronensaft und Zucker etwa 30 Minuten marinieren. Basilikumblätter und die Jalapeno klein schneiden, dazugeben und mischen.

Chia-Pancakes
50 g Chia-Samen
165 g Mehl
4 EL Zucker
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
300 ml Milch
1 Ei
2 TL Sonnenblumen Öl
Mark 1/2 Vanilleschote

Die Chia-Samen kurz in der Pfanne rösten, etwa 3-5 Minuten. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel Milch, Ei, Öl und das Mark der Vanilleschote vermengen und zu den trockenen Zutaten geben. Mit einem Quirl gut verrühren und die Chia-Samen hinzufügen. Teflon-Pfanne heiß werden lassen auf mittlerer Hitze und kleine Teigklekse hineingeben und auf beiden Seiten goldbraun backen.

– Jewels

 

51 Kommentare

  1. Hallöchen!
    Uii was für ein super gesundes Giveaway! Da probiere ich sehr gerne mein Glück aus!
    Chiasamen esse ich besonders gerne eingeweicht als Pudding, was aber noch auf der To-Taste Liste steht eine Art Brei / Pudding mit Chia, Banane und Datteln, die als Süßungsmittel dienen sollen 🙂

    Liebe Grüße!

    Marie

  2. Lex sagt

    Hallo… ich mache mir seit einem Jahr immer mein Müsli selbst und würde die Chia Samen gerne mal im Müsli ausprobieren. Da ich nun aber auch recht viel über Chia Pudding gelesen habe, würde ich das sicher auch mal testen.
    LG Lex

  3. Oh toll Chia soweit das Auge reicht 😉 Ich bin seit kurzem auf dem Geschmack bekommen und schwer begeistert von diesem angeblichen Wundersamen, allerdings mag ich Chia am liebsten aufgeweicht äh gequollen im Joghurt oder unter meine Overnight Oats gemischt! Im Pfannkuchen muss ich das auch unbedingt mal probieren!

    Liebe Grüsse an euch beide!
    Kristin

  4. Dorrit sagt

    Vor diesen „Wunderdingern“ stand ich heute im Reformhaus, aber bei dem Preis wollte ich mich dann doch erst nochmal etwas im Internet informieren. Will sie unbedingt testen 🙂

    Liebe Grüße
    Dorrit

  5. Wiebke sagt

    Eure Pancakes sehen ja sowas von lecker aus 😀 Die würde ich doch glatt nachbacken wollen! Und was ich auch scho immer mal ausprobieren wollte ist so ein Pudding mit Chiasamen 😀
    Gruß scrapkat

  6. Mein erstes Mal Chia-Samen steht auch noch aus, dabei kreise ich schon seit Monaten um sie herum. Es wird also höchste Zeit! Ich glaube, ich würde aus ihnen zuerst einen Kokospudding kochen.
    LG
    Sabrina

  7. Genau diese Chia-Samen sind gestern in meinem Einkaufskorb gelandet, ich würde mich trotzdem über das Paket freuen und weiß jetzt ja auch, was ich damit anstellen würde… Quinoa habe ich auch noch nie probiert 😉

    Lieben Gruß, Isabelle

  8. Oh, wie lecker 🙂
    Ich würde Chiasamen sehr gerne mal ausprobieren – den Anfang würde das Müsli bei mir machen. Vielleicht hab ich ja Glück!
    Liebe Grüße
    Christiane

  9. Vivi sagt

    Von Chiasamen habe ich ja schon viel Gutes gehört, bin aber noch nie dazugekommen, sie mal auszuprobieren. Vermutlich würde ich mit einem Chiapudding starten!
    Liebe Grüße,
    Vivi

  10. Jana sagt

    Ha, die Samen sind mir ja ganz neu! Wenn man daraus Pudding machen kann, sind sie bestimmt auch als Eiersatz brauchbar. Und ich liebe ja Kresse und alles andere, was so sprosst, also würde ich sie als erstes Mal ein wenig sprießen lassen 😉

    So sehr ich mich auch über das Paket freuen würde, kommentiere ich aber eigentlich aus einem anderen Grund: Jewels, woher hast du diese tolle blaue Schüssel?!

    • Jana sagt

      Ach, schade, aber danke trotzdem für den Link! Ich glaube, es ist mal wieder Zeit für einen neuen Kissenbezug 😉

  11. Anna sagt

    Ha, seit langem bin ich schon total scharf drauf, Chiasamen mal auszutesten, aber bislang habe ich die noch nirgendwo gefunden! Wenn ich hier also kein Glück hab, muss ich dann vllt doch mal welche im Internet bestellen 😉 !
    Ich würde total gerne einen der zahlreichen Chiapuddings ausprobieren, die ich im Internet entdeckt habe und vor allem ein leckeres Müsli mit den Samen zaubern! 🙂
    Alles liebe
    Anna

  12. Birgit sagt

    Vor den Davert Päckchen stand ich neulich auch und hab statt Chia Quinoa mitgenommen. Jaja, was der Bauer nicht kennt… 😉 Aber reizen würde es mich auch schon. Bin ganz unentschlossen wie, die Pfannkuchen sehen jedenfalls super lecker aus. Aber in meinem Müsli würden sie bestimmt auch gut schmecken (wenn sie denn schmecken

  13. Tine Hill sagt

    Wow die Pancakes sehen superlecker aus, schon so lange lese ich von Chia, aber habe mich noch nicht wirklich getraut Chia auszuprobieren und nun stolpere ich bei Dir auch über Chia 🙂 . Ich würde Chia in mein Morgenmüsli packen. ich mache mir immer aus Buchweizen, Zitrone, Joghurt und sonstigem Obst ein Müsle, manchmal mache ich noch Haferkleie rein und ich denke Chia würde hier auch reinpassen.
    Würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich Chia ausprobieren darf um festzustellen, ob Chia auch für mich etwas ist. Danke schön.

    LG
    Tine

  14. Luise Jankowski sagt

    Chia-Samen im Müsli oder einfach in selbst gemachter Mandelmilch quellen lassen – ein Traum! Meine Packung Chia ist gerade leer geworden… mit denen von Davert würde ich gern eure Pancakes nachbacken, und außerdem ein leckeres Vollkornbrot. Würde mich sehr glücklich machen, das Davert-Trio zu gewinnen! (Die neuen schicken Verpackungen von Davert gefallen mir übrigens total gut… sind mir kürzlich im Bioladen schon positiv aufgefallen.) Viele liebe Grüße ♡

  15. Anna sagt

    Oh, dieses gesunde Paket würde ich nur zu gerne gewinnen. Ich mache mir morgens momentan im Winter immer Porridge mit Mandelmilch, Datteln und Obst. Da würden die Chia-Samen sicher gut reinpassen… oder ins selbstgemachte Granola…

    Liebe Grüße
    Anna

  16. Die Pancakes sehen hervorragend aus. Ich hatte allerdings auch noch kein erstes Mal mit den kleinen gesunden Kügelchen. Habe bislang nur darüber gelesen und sie aber noch nirgends gefunden… Ich könnte mir die Chia-Samen toll in einem Vanillepudding vorstellen (zumindest eurer Beschreibung nach). Ich glaube, ich würde sie dafür auch kurz anrösten, dann gibts etwas Knusper über dem cremigen Pudding?! Noch etwas frische Vanille dazu, vielleicht noch eine Handvoll Walnusskerne? LG Stefanie

  17. Hallo ihr beiden! Also neben den Pancakes (die sehen so lecker aus, die muss man einfach nachbacken) würde ich mich gerne mal an Chia Cupcakes probieren. Mit den Samen habe ich bisher weder gekocht noch gebacken, aber da ich Cupcakes liebe, fällt mir da bestimmt ein passendes Rezept ein 🙂
    Lg Tina

  18. Chia mag ich ganz gern, sie in Pancakes zu verwenden klingt nach einer tollen Idee! Ich mische sie gerne in Mandelmilch oder auch Kokos-Reis-Drink. Dazu noch ein paar frische Früchte, mehr braucht’s manchmal gar nicht. 🙂
    Liebe Grüße, Ramona

  19. Hmm, das sieht sehr lecker aus! Chia-Samen scheinen ein neuer Trend zu sein und ich liebe es neue Trends zu probieren vielleicht als Crunch auf Vanilleeis? Und wenn die kleine Tochter von Lisa die Samen schmecken mache ich mir bei meinem Kleinen auch nicht mehr so viele Gedanken…LG

  20. Jule sagt

    Ich würde Chia Samen gerne mal testen und da ich sie noch gar nicht kenne würde ich sie erstmal wie in eurem Rezept verwenden…. da kann ich ja nix falsch machen.

  21. Laura sagt

    Oh oh lecker, die Pfannkuchen sehen ja in beiden Varianten richtig toll aus. Mjam! Ich mag Chia sehr gerne in Overnight Oats, aber habe jetzt gerade ein Rezept für cheesy chia seed crackers entdeckt, was ich sehr gerne ausprobieren würde. Herzhaft und knusprig wäre dann mein erstes Mal mit Chia. 😉

    GLG

  22. Lisa sagt

    Es wäre auch mein erstes Mal … Ich hatte gerade so die Idee, Chia-Samen geröstet in die Streusel eines Crumbles … Geht das überhaupt, oder müssen sie einweichen?
    Liebe Geuesse
    Lisa

  23. Alexandra sagt

    Oohh.. wie köstlich diese wunderbaren Pancakes aussehen.
    Lieben Dank, dass du uns die Chia Samen vorstellst. Bis jetzt habe ich mich jedoch nie an diese südamerikanischen Pflanzen- und Getreidearten getraut. Sowohl Quinoa als als die Chia Samen stehen ganz oben auf meiner „Muss ich unbedingt in der Küche ausprobieren Liste“ .

    Nachdem ich mich vom geliebten Pinterest habe inspirieren lassen schweben mir so viele wunderbare Rezepte im Kopf umher, die ich gerne ausprobieren wollen würde:

    Sei es eine HIMBEER – CHIA LIMONADE mit MINZE,
    oder ein BLAUBEER – KOKOSNUSS CHIA PUDDING mit MANDELKROKANT,
    oder doch vielleicht ein paar BANANEN – ERDNUSSBUTTER CHIA MUFFINS…
    Ich merke gerade, dass die Samen unglaublich Vielseitig eingesetzt werden können und ich mich einfach nicht entscheiden kann 😉

    Daher hüpfe ich noch schnell in den Lostopf, in der Hoffnung bald meiner Familie und meinen Freunden ein paar kleine Köstlichkeiten mit den 3 Zauberkörnern anbieten zu können 😉

  24. das klingt ja spannend! ich esse täglich chiasamen, über nacht in mandelmilch gequollen mit allerlei toppings, aber beim backen hab ich sie noch nicht verwendet… würd ich gern mal testen! viele liebe grüße julia

  25. Oh ja Chiasamen hab ich auch vor kurzem für mich entdeckt 🙂 Leider sind sie ja relativ schwer zu bekommen… Ich gebe sie entweder pur über mein Müsli oder lasse sie ein paar Stunden in Joghurt einweichen, dann bekommt man Pudding. Aber die Variante mit den Pancakes muss ich auch mal probieren! 🙂
    LG Varja

  26. Mia sagt

    Hallo !
    Ich habe China Samen noch nie verwendet und würde mir hier die Inspirationen holen 🙂 gerne auch auf fb geteilt. Vlg mia

  27. Ich versuch mal auch mein Glück! Nachdem ich in Sachen Chiasamen auch noch ganz unbewandert bin, würde ich wahrscheinlich zuerst dieses leckere Rezept nachkochen :). Und ansonsten sie in mein Müsli tun, nehme ich an?

    Liebe Grüße,
    Mareike

  28. Nicole Andersen sagt

    Hallo,
    was für ein tolles Give Away. Ich mische Chia Samen immer in den Johurt mit rein oder mache einen ChiaPudding, den es dann mti frischen Obst zum Frühstück gibt. Die Pancakes werden am Wochenede zum Frühstück gemacht!
    Liebe Grüße
    Nicole

  29. Katja sagt

    Mhhh…. mit dem Gedanken Chia Samen zu testen schlage ich mich ja nun auch schon eine Weile rumm… aber viel kreativer als Pudding wäre mein Anfang wohl auch nicht. Bisher konnte ich aber in näherer Umgebung einfach noch keine finden, das erhöht die Hemmschwelle für einen ersten Test doch deutlich. Aber mit euren Pancakes habt ihr mir doch ein bisschen den Mund wässrig gemacht 😉

  30. Jennifer sagt

    Ich bin noch ganz unbedarf was Chia-Samen anbelangt und würde wohl erstmal die Pancakes probieren und vielleicht auch mal dem Salat beigeben? An Quinoa hab ich mich ja auch noch nicht rangetraut, daher wäre so ein tolles gesundes Paket doch die Gelegenheit das endlich mal zu testen!
    Schwups spring ich rein in den Lostopf.
    Schöne Grüße Jennifer

  31. Lisa sagt

    Mit Chia-Samen habe ich noch nichts gemacht, sie stehen aber jetzt schon seit ein paar Wochen auf meiner Ausprobier-Liste. Ich glaube ich würde erstmal einen Pudding damit kochen.
    Also das perfekte Giveaway für mich 🙂

  32. Ich benutze die schon oft, und mein letztes Packet ist bald alle! Ich streue sie ueber mein Muesli, in meinen Porridge, ueber Salate oder lasse sie in Milch aufquellen, dass ist dann fast wie Griesspudding.

  33. Susanne sagt

    Hallo Ihr Beiden, ich habe mich bislang noch nicht an Chia-Samen rangetraut, aber bei Euren wundervollen Fotos bekomme ich richtig Lust, gleich mit den Pancakes loszulegen. Ansonsten kann ich mir die Chia-Samen sehr gut als Ergänzung in meinem allmorgendlichen Müsli vorstellen und die zahlreichen Pudding-Rezepte machen mich ebenfalls sehr neugierig 😉 LG Susanne

  34. Lisa sagt

    Also ich würde die Chia-Samen unter meine Orangen-Möhren-Scones mischen. Dann könnte ich mir sagen, dass die süßen Brötchen jetzt soooo gesund sind, dass nichts dagegen spricht sie JEDEN Tag zu frühstücken.

  35. Julia sagt

    Ich bin in letzter Zeit immer öfter über Rezepte mit Chiasamen gestolppert, aber die Idee mit den Pancakes ist neu, die sehen echt super aus! 🙂 Ich habe gehört es soll ein guter Eierersatz sein, da ich eine Eierallergie habe würde ich wahrscheinlich Cupcakes, Törtchen oder Waffeln ausprobieren.. und das wär wahrscheinlich nur der Anfang. Gegen einen Chia-Blaubeer-Shake hätte ich aber auch nichts einzuwenden 😉 Liebe Grüße!

  36. Ohje, ich reihe mich mal in diese lange Liste ein… Mich würde der Geschmack auch sehr interessieren. Ich würde es einfach ins Müsli mischen 😉 Liebe Grüße, Bianca

  37. Das ist eine super Idee! Ich habe öfter schon mal Chia-Cracker gemacht, die machen die Masse wunderbar klebrig und ausrollbar!

  38. Mhhhhhhh, bestimmt ist er absolut köstlich in einem schlichten Sandkuchen, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Wir frühstücken gern zwischendurch auch mal frischen Sandkuchen und der Chia Samen würde ihn absolut aufwerten. Let´s try.
    Lovely hugs und eine wunderschöne Woche für euch
    Molly

  39. hanna sagt

    Ich würde die Chia- Samen etwas in saft einweichen und dann mit vielen Früchten, Haferflocken und frischen Joghurt als Müsli genießen!

  40. Oh wie toll! Chia hab ich schon mal gegessen und fand es unglaublich lecker und „crunchy“, wie du so schön schreibst! Ich habe schon einige Rezepte gesehen, bei denen Chia im Pudding verwendet wird, das würde ich zu gern mal selbst ausprobieren wollen und euch Rezepte zukommen lassen :O)

    Liebe Grüße
    Aileen

  41. Lisa sagt

    Ohhhh, ich mag ihn unbedingt, so schnell wie möglich ausprobieren, den Wunder- Samen..als Chia- Pudding, Chia- Pancakes mit Fruchtkompott oder knuspriges Salat- Topping…Yumm!

    Alles liebe Lisi

    ach ja, in letzter Zeit habe ich öfter in eurem tollen Blog gestöbert (ehhhhhm, meine Masterarbeit dankt diese willkommene Ablenkung zwar nicht *hüstel*, aber was solls!)- wie wundervoll! ich mag eure Rezepte, eure Texte und eure Fotos…. ich freue mich immer über die neuen Posts. Lieben Dank für die schönen Ablenkt- Momente<3

  42. chia-samen mit mandelmilch, mandelmus und backkakao mischen, für ne stunde in den kühlschrank, zwischendurch mal umrühren und dann den besten chiapudding geniessen! mmmhhh … legga
    liebe grüße
    nike

  43. Anne Geese sagt

    Hmm, das klingt aber interessant. Bis jetzt habe ich noch nie davon gehört und habe sie doch gleich mal gegoogelt. Mir war gar nicht bewusst, wie vielseitig die einsetzbar diese kleinen Körnchen sind!
    Da ich ein absoluter Fan von ungewöhnlichen Kombinationen bin, würde ich die Chia-Samen mit Süßkartoffeln und Schokolade zu (hoffentlich) superleckeren Brownies verarbeiten. 🙂

    Viele Grüße aus München
    Anne

  44. Judith sagt

    Also, ich würde sie kurz anrösten und als knuspriges Topping über den Salat geben. Oder ich würde sie mit Quark + Leinöl mischen und zu Pellkartoffel oder Ofengemüse essen. Oder Quark, Leinöl, Honig und frisches Obst zum Frühstück. Und natürlich würde ich auch den viel-gehypten Chiapudding probieren….
    Grüße
    Judith

  45. Corinna sagt

    Oh, bei dem tollen Gewinn muss ich auch als sonst stille Leserin kurz vor Ende noch in den Verlosungstopf springen. Quinoa und schwarzen Reis mag ich total gerne, leiste sie mir aber eher selten – und um Chia-Samen schleiche ich schon lange herum, konnte mich aber bisher nie überwinden, das viele Geld dafür auszugeben. Ich würde wahrscheinlich als erstes einen Chia-Pudding mit Kokosmilch und Beeren oder Äpfeln ausprobieren und vielleicht mein Frühstücksrepertoire ein bisschen erweitern. Oder Knäckebrot, Müsliriegel oder ein Brot ohne Mehl backen. Oder herzhafte Pfannkuchen mit Spinat-Käse-Füllung – und eure nachbacken. Ideen hätte ich jedenfalls genügend und würde mich riesig über den Gewinn freuen 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Corinna

  46. Eleonore Martinjuk sagt

    Hallo,
    ich nehme Chiasamen vor allem für knuspriges Leinsamen-Sonnenblumen-Chia-Knäcke, zusätzlich mit Reibekäse überbacken. Knusprig und lecker.
    Würde aber gerne auch die Puddingvariante testen und das ganze Giveaway würde mich sehr freuen.
    Vielleicht habe ich ja Glück?
    Beste Grüße aus dem Rheinland.

  47. Ich bin erst seid kurzem auf Chia aufmerksam geworden und hätte nicht gedacht das Chia Samen mein Leben positiv verändern. Danke fürs Rezept.
    Gruß Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 13 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).