All, The Challenges
Werbung
Schreibe einen Kommentar

Und morgen früh mach ich uns Waffeln!

Jewels:Bei Waffeln hab ich immer gleich die Stimme vom Esel aus Shrek im Ohr, der so gerne bei Shrek übernachten wollte und dafür Waffeln zum Frühstück geboten hat: „Und morgen früh mach ich uns Waffeln!“

Ich find Waffeln zum Frühstück auch mega und biete gerne einen Schlafplatz für jemanden, der mir dafür leckere Waffeln zum Frühstück zaubert. In New York war das eine Tradition von Mikey und mir (bevor wir Kinder hatten, die um 6:30 Uhr hungrig aufwachen): Fast jeden Sonntag sind wir frühstücken gegangen, meist ins Café Ghia in Bushwick (das gibt’s leider nicht mehr). Da gab’s Waffeln mit Kompott, Sahne und Ahornsirup. Das waren immer so richtig dicke Dinger und ich war nach einer Waffel pappsatt. So krieg ich die mit meinem kleinen Waffeleisen hier gar nicht hin.

Heutzutage mach ich kleine Waffeln und dann auch eher Nachmittags mal zum Geburtstag. Kompott find ich aber immer noch die perfekte Kombi. Für unsere Waffelchallenge habe ich ein Pflaumenkompott gemacht, mit etwas braunem Zucker und Balsamico-Essig eingekocht. Dazu einen Klecks Schmand und ab auf den Teller. Ein Gedicht sag ich Euch… À propos Teller: Da hab ich nochmal die schöne, neue Junto-Serie von Rosenthal genommen.

Und was hast Du diesmal gezaubert Liz?

Liz:Bei mir gab es natürlich auch Waffeln! Denn die gehen auch bei uns immer. Ob zum Frühstück, Kaffee oder herzhaft sogar mal zum Abendessen. Ich dachte auch, dass wir schon ‚zig Waffel-Rezepte auf unserem Blog hätten, habe aber tatsächlich nur ein Rezept gefunden.

Seit Kurzem hör ich auch ganz viel über „Waffeln“, denn ich habe Barbara Schönebergers Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“ entdeckt und höre ihn nun wöchentlich. Ist der Titel des Podcasts nicht schon der Knaller?! Und was für eine Freude das ist Barbara Schöneberger im Gespräch mit immer einem anderen Promi zu hören. Sie sitzen dabei in einem winzigen Studio, Barbara hat Waffeln gebacken und sie plaudern über Gott und die Welt. Sehr amüsant.

Über Waffeln kommt man eben ins Plaudern, denn „Nothing brings people together like good food“.

In diesem Sinne – ladet euch liebe Menschen ein und macht unkomplizierte Waffeln. Ob mit Shrek, dem Esel oder Barbara. Ganz egal. Waffeln gehen immer.

Waffeln mit Mandeln
75 g weiche Butter
55 g Zucker
Prise Salz
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
175 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
8-10 EL Sahne

Topping nach Wahl und Geschmack:
z.B. Beeren, Pfirsiche, Honig, Ahornsirup, Eis, Kirschen, Yoghurt, Pistazien, Mandeln…

Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier unterrühren. In einer anderen Schale Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Sahne zu der Buttermischung geben und verrühren. Das Waffeleisen heizen und einen Kleks Teig auf das Waffeleisen geben. Backen, bis sie goldbraun sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 11 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).