All, The Challenges
Kommentare 4

Stuffed dumplings and tipsy plums – Challenge no 9

Stuffed dumplings with plums

This week we decided to do a very traditional German recipe with an Italian touch. I had a lot of trouble finding the ingredients in New York. I went to Whole Foods where I usually find everything that I can’t find anywhere else, but when I was asking for dumpling dough I only received raised eyebrows. Then the guy navigated me to the frozen section and tried to sell me frozen spring rolls. So I had only one option: Make the dumplings from scratch. The other problem was to find the cantuccini that the dumpling crust is made off. So instead I used biscotti and crackers. But I must say: The result was so delicious that I don’t regret the work I put in!

And on the other side of the world?
Liz and the whole family loved the dumplings and the recipe will definitely be added to her cookbook!

Stuffed Dumplings with Goat Cheese Filling & Tipsy Plums

Two handfull of fresh plums
1 table spoon of starch
Goat cheese
1 lb of dumpling dough (I made the dough from scratch with cooked potatoes, egg, flower, parsly, salt and pepper)
Salt
a handfull of cantuccini (I had to use biscotti)
2 table spoons of butter
coarse sea salt
pepper

Wash the plums, cut out the pits and cut into slices. Put them in a pan and caramalize them. Deglaze with redwine. Cut the camembert in little pieces. Roll the dumpling dough into round balls and stick a piece of cheese into each. Put the dumplings into boiling salt water and let them cook for 15 minutes. If you make the dough yourself from cooked potatoes, they only need to boil for about 5 minutes. Put the cantuccini into a zip lock and crush them with a roller. Fry them in butter for a couple of minutes until they are gold brown. Season with salt and pepper. Once the dumplings are out of the water, roll them in the fried cantuccini. Serve with the plums. And eat!

 

Diese Woche wollten wir mal ein eher traditionell deutsches Rezept kochen. Dieses hat noch einen italienischen Touch. Für mich war es recht schwierig ein paar der Zutaten hier in New York zu finden. Ich habe bei Whole Foods, wo ich sonst eigentlich immer alles finde, nach Kloßteig gefragt, aber da war der Verkäufer schon mit dem Wort überfordert und wollte mir gefrorene Frühlingsrollen andrehen. Ich musste also die Klöße selbst herstellen, was ich vorher noch nie gemacht habe. Das nächste Problem waren die Cantuccini. Auch hier erntete ich im Laden nur hochgezogene Augenbrauen. Zum Glück habe ich dann stattdessen noch Biscotti gefunden, die zumindest von der Konsistenz so ähnlich sind. Es war jedenfalls alles recht viel Arbeit, aber das Ergebnis so lecker, dass es sich gelohnt hat.

Und auf der anderen Seite der Welt?
Liz und ihre Familie fanden die Zwetschgenknödel ganz fabelhaft und es wird auf jedenfall in ihr Kochbuch aufgenommen!

Knödel mit Ziegenkäse-Füllung & Beschwipsten Pflaumen

Zwei Hand voll frische Zwetschgen
1 El Speisestärke
150 g Ziegencamembert (oder auch normaler Ziegenkäse)
400 g Kloßteig (Kühlregal)
Salz
150 g Cantuccini
2 El Butter
grobes Meersalz
Pfeffer

Die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. In einer Pfanne mit braunem Zucker karamellisieren und mit etwas Rotwein ablöschen. Den Ziegenkäse in kleine Stücke schneiden. Den Kloßteig in runde Bälle formen und mit dem Ziegenkäse füllen. Die Klöße dann in Salzwasser für ca 15 Minuten kochen. Bei selbstgemachtem Teig aus gekochten Kartoffeln sind es nur ca 5 Minuten. Die Cantuccini in einem Gefrierbeutel mit dem Teigroller zerbröseln und anschließend für ein paar Minuten in Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Klöße aus dem Wasser kommen, in den Bröseln rollen. Zusammen mit den Pflaumen servieren und essen!
– Jewels

4 Kommentare

  1. Das sieht ja wirklich unheimlich lecker aus, v.a. Jewels Variante mit den grob gecrashten Biscotti (?)!! Die Verwechslung von Kloßteig und gefrorenen Frühlingsrollen ist ja auch schnell passiert *hehe*!!
    Viele Grüße, Thea

  2. Wenn ich Whole Foods höre, bekomme ich Herzklopfen. Genauso wie beim Anblick eurer Ziegenkäseknödel <3 Tolle Idee!!!

    • Ja! Whole Fonds ist SO ein toller Laden! Bin schon ein bisserl neidisch auf Julia, dass sie da so einfach einkaufen kann….
      Aber wie man merkt: alles haben auch die nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 14 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).