Food, The Challenges
Kommentare 7

Weihnachtliche Bratäpfel mit Rosinen

Jewels:Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich zum ersten Mal Bratäpfel gegessen habe. Ich war ca 12 Jahre alt und kannte die bisher nur vom Foto. In meiner Familie hatte es Bratäpfel bis zu dem Zeitpunkt nicht gegeben, ich weiß gar nicht warum. Meine beste Freundin und ich haben die jedenfalls ohne Rezept einfach in die Mikrowelle gestellt und dann für bestimmt 15 Minuten “gekocht”. Das war vielleicht eine Matsche. Mit Vanillesoße und ein paar Rosinen waren sie dann aber trotzdem genießbar. Wenn Kinder selbst kochen, schmeckt denen ja fast alles!

Mittlerweile habe ich nun schon öfter mal verschiedene Bratapfelrezepte ausprobiert. Was eigentlich nie fehlen darf, sind die Rosinen und das Marzipan. Und etwas Zimt ist natürlich auch nie verkehrt. Wenn ich Zeit habe, mache ich mir auch die Arbeit und mache selbst eine schnelle Vanillesoße aus Sahne, Ei und echter Vanille.

Liz und ich haben hier aber ein Rucki-Zucki-Rezept ohne Soße, was in diesem Fall auch gar nicht stört. Die Äpfel schmecken dank der Füllung von selbst schon so saftig, dass einem Nichts fehlt. Am besten nimmt man saure Äpfel, weil die super die Süße der Rosinen und des Marzipans ausgleichen. Die Mandeln geben den nötigen Knack.

Ich war ja kürzlich mit meinem Mann in Kalifornien, deswegen passt es ganz besonders gut, dass wir für dieses Rezept California Raisins genommen haben. Und wusstest Du, Liz, dass Rosinen echt gesund sind?

Liz:
Man soll ja 5 x am Tag verschiedene Portionen Gemüse und Obst zu sich nehmen. Fällt ehrlich gesagt öfter flach als gewünscht. Aber wusstet Ihr, dass eine kleine Handvoll Rosinen auch zählt? Seitdem ich das weiß, find ich Rosinen deutlich attraktiver! Ob man die Handvoll auch in drei Bratäpfel mit Marzipan drücken darf? Gilt das wohl auch noch durch als „gesunde Portion Obst“? Bestimmt.
Bis vor Kurzem wusste ich gar nicht, dass es so einfach ist, Bratäpfel zu machen. Das ist ja mega leicht und geht super schnell. Und selbst meine Tochter hat die Äpfel ausgelöffelt und fragte, ob es noch mehr gäbe. Das ist immer ein gutes Zeichen! Also, ran an die weihnachtlichen Äpfel! Der 1. Advent klopft schon an die Tür!

Bratapfel mit Marzipan und Rosinen

Und hier das Rezept für „Weihnachtliche Bratäpfel mit Rosinen“:

reife Äpfel, die schön sauer sind, z. B. Boskop
ein paar Spritzer Zitrone
etwas Butter für die Form
60g Mandelsplitter oder auch reraspelte Mandeln
40g Rosinen
3cl Rum
75g Marzipanrohmasse
2 El zerlassene Butter
1 Prise Zimt
3 Zimtstangen

Die Äpfel waschen, einen Deckel abschneiden und die Äpfel aushöhlen. Das geht am besten mit einem Messer und einem kleinen Löffel. Sofort mit Zitronensaft ausreiben und in eine gebutterte Auflaufform stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten.

Die Rosinen in Rum einweichen. Das Marzipan mit der zerlassenen Butter, den Mandeln und dem Zimt mischen. Die Rosinen mit dem Rum zu der Marzipanmasse geben und untermengen. Die Masse in die ausgehöhlten Äpfel füllen, eine Zimtstange reinstecken und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen.

Sponsored Post: Dieser Artikel ist in Kooperation entstanden.  Inhalt und Meinung des Beitrages sind dennoch persönlich und unbeeinflusst.

7 Kommentare

  1. Bratäpfel!
    Was für ein wunderbarer Klassiker!
    Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt – dann würd ich mir jetzt die Nase am Bildschirm platt drücken.
    Schönsten Adventssonntag!
    Conny

    • Duft-Internet… das wär was! Zumindest bei Bratäpfeln 🙂

  2. This is so easy and so yummy. I used to make sliced baked apples with cinnamon and sugar. Didn’t make it for i while though….so thanks for bringing the inspiration back 🙂

  3. Doris sagt

    … wunderbar diese Bratäpfel … schon allein der Duft.

    ABER – jetzt mal ’ne andere Frage: Wird es euer Buch „New York Christmas“ wieder geben?
    Wenn ja: wo und wann?
    LG
    Doris

    • Unser NYC Buch wird es im Herbst 2016 wieder geben….! Beste Grüße, Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 9 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
To be able to proceed, you need to solve this simple math (so we know that you are a human).