All, Our Books
Werbung in eigener Sache

Wir feiern die Nacht. Mit unserem neuen Buch „Night Kitchen“

Liz: Es war ruhiger bei uns in den letzten Wochen… ein Grund war sicherlich, dass Jewels wieder Mama geworden ist und sich die wohlverdiente Zeit mit Baby genommen hat. Ein anderer Grund war, dass wir ziemlich mit den neuen Datenschutzregelungen zu tun hatten und das erst sauber und klar haben wollten, bevor wir wieder durchstarten. Ein weiterer Grund war aber auch, dass wir einfach mit neuen spannenden Projekten wieder super busy waren und wir deswegen nicht ganz so viel Zeit hatten für’s Bloggen. Und nun ist die Zeit reif, Euch von einem dieser neuen Projekte zu erzählen: Unserem neuen Buch „Night Kitchen“ – erschienen im Hölker Verlag.

Es ist ein ganz anderes Thema als bislang – es ist kein bestimmter Sehnsuchtsort wie es New York ist. Es ist auch kein traditionelles Fest, wie Weihnachten, das einmal im Jahr vorkommt und mit dem viele doch ähnliche Gefühle und Erinnerungen verbinden. Das Thema ist viel allgemeiner, aber trotzdem voller Magie: Die Nacht. Auf jeden Tag folgt eine. Immer und immer wieder gleich und doch können Nächte so besonders und so unterschiedlich sein. Manch eine Nacht ist lang und aufregend, voller guter Gespräche und ganz intensiv. Es gibt Nächte, die man nie vergisst. Wenn die Sonne sinkt, die Lichter langsam ausgehen und die Sterne am Himmel funkeln, werden Sehnsüchte und Erinnerungen wach. Es gibt Nächte, in denen man bis in den Morgen getanzt hat, in denen man mit Freunden gegessen, gelacht und geweint hat. Nächte, in denen man den Schlaf auf irgendwann später verschiebt, weil man nicht möchte, dass sie enden…

No one looks back on their life
and remembers the nights
they had plenty of sleep.

 

Durch die Nacht: Von Blauer Stunde bis Morgenröte
Wir beginnen in unserem Buch cocktailschlürfend in der „Blauen Stunde“, reichen kleine Snacks und lassen den Tag ausklingen. Beim ausgedehnten Dinner im Kerzenschein, guter Musik und noch besserer Unterhaltung mit Freunden, geht das Gefühl für Raum und Zeit verloren. Vielleicht gibt es homemade Ravioli mit Möhren-Cashew-Füllung, Entenbrust mit Marsala-Weißwein-Sauce, Zitronen-Thymian-Risotto und zum krönenden Abschluss Zitronen-Champagner-Sorbet mit Granatapfel…

Wir könnten aber auch ganz viel anderes reichen. Denn mit über 50 Rezepten gibt es bei „Night Kitchen“ jede Menge Auswahl. Nachdem lang geklönt und diskutiert wurde, mit intensiven Gesprächen, macht sich ab und an um Mitternacht herum wieder Lust und Appetit breit. Dann kommen unsere Ideen im Kapitel „Mitternachtssnack“ gerade recht. (Empfehlen könnten wir beispielsweise den „Midnight Brie“– gebackener Käse mit gerösteten Nüssen und Honig. Ein Traum!). Schließlich wird der Himmel blasser, wir entdecken das erste Licht am Horizont und ein neuer Tag bricht langsam an. Kaffeeduft und verlockende Frühstücksrezepte begleiten die „Morgenröte“… ein neuer Tag beginnt.

the sun watches what i do,
but the moon knows all
my secrets

 

Genau solche Nächte haben uns zu diesem Buch inspiriert. Gemeinsam mit Lars und dem Team vom Hölker Verlag haben wir ein Konzept entwickelt, das komplex war und viel Stoff für Diskussionen gab. Denn jeder sieht das Thema „Nacht“ aus anderen Blickwinkeln. So sind viele Ideen für atmosphärische Bilder entstanden, die Jewels dann wunderschön umgesetzt hat. Für atemberaubende Sternfotos ist sie bis nach Lappland gereist. Für magische Sonnenaufgänge bis in die Toskana. Aber alles konnte auch sie nicht umsetzen. Für die faszinierenden Bilder vom Mond haben wir den Astrofotografen Oliver Schwab mit ins Boot geholt. Auch Sascha Talke steuerte seinen Eindrücke der Nacht bei und so ist ein ungewöhnlich magisches Kochbuch, auch wieder mit Rezepten und Geschichten, entstanden. Ich hatte große Freude daran die Food-Fotos für dieses Buch beizusteuern: Den Großteil habe ich ‚dark & moody‘ inszeniert und fotografiert. Durfte in dunklen Farben schwelgen und aus dem Vollem aus meinem Requisitenfundus schöpfen.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei „TineKHome“ und „broste copenhagen“ für die Bereitstellung einiger wirklich schöner Deko und Requisiten.

Giveaway
Das hat ja schon fast Tradition! Der Hölker Verlag steuert zwei Bücher von „Night Kitchen für zwei glückliche Gewinner bei. Das heißt, Ihr dürft fleißig Kommentare hinterlassen und uns mitteilen, was ihr so faszinierend an der Nacht findet. Oder gab es eine besondere Begebenheit, die ihr nicht vergessen könnt? Die für immer im Gedächtnis bleibt? War es der erste Kuss oder Gespräche mit der besten Freundin? Eine Reise in ferne Länder, in der die Nächte ganz anders sind? Voll neuer Düfte und anderer Kulturen? Wir sind gespannt auf eure Geschichten! Um zu gewinnen müsst Ihr hier nur bis zum 16. Juli 2018 (Mitternacht) einen Kommentar hinterlassen. Die zwei Gewinner werden dann benachrichtigt. Wer noch eine weitere Chance möchte, kann auch bei Instagram oder facebook mitmachen, den Buch-Post liken, eine Freundin oder Freund taggen und uns followen.

Wir freuen uns von Euch zu hören und drücken alle Daumen!
(Mitmachen können alle über 18 und die in Deutschland wohnen. Versand nur innerhalb Deutschlands. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Sollte er sich innerhalb von 24 Stunden nicht melden, wird ein anderer Gewinner ermittelt.)